Klemmkugelring

Ein Klemmkugelring, kurz BCR oder auch Ball-Closure-Ring, ist ein Piercingring dessen Verschluss in Kugelform mittels Spannung in zwei kleinen Kerben auf der Kugeloberfläche gehalten wird. Das Wechseln erfordert ein wenig Geschicklichkeit und Geduld, oftmals ist – gerade bei größeren Drahtstärken – eine spezielle Zange dafür erforderlich oder zumidnest von Vorteil.

Klitoris

Klitoris Verlauf: Hierbei wird die Klitoris direkt durchstochen und ist nur bei entsprechender Anatomie vernünftig machbar. Heilung: Da es durch die Schleimhaut verläuft, verheilt es sehr schnell. Etwa 8 Wochen Verheilzeit. Schmuck: Es wird ein Klemmkugelring in 1,2mm Drahtstärke eingesetzt. Besonderheiten: Wird oft mit dem KlitorisVORHAUTpiercing verwechselt. Wir weisen aber stets darauf hin, bevor es…

Klitorisvorhaut (KVV & KVH)

Klitorisvorhaut (KVV & KVH) Verlauf: Ein weibliches Intimpiercing das durch das kleine Häutchen welches die Klitoris bedeckt gestochen wird. Es kann vertikal (KVV) oder horizontal (KVH) gestochen werden. Heilung: Da es durch die Schleimhaut verläuft, verheilt es sehr schnell. Etwa 8 Wochen Verheilzeit. Schmuck: Wir setzen eine Banane in 1,6mm Drahtstärke ein.

Kreuzkontamination

Kreuzkontamination Laut Wikipedia (Stand Juli 2009): Als Kreuzkontamination bezeichnet man die direkte oder indirekte Übertragung von pathogenen (krankheitserregenden) Mikroorganismen von bereits kontaminierten auf nicht kontaminierte Lebensmittel. Das ist zwar nicht ganz falsch, allerdings versteht man unter Kreuzkontamination wesentlich mehr als die Übertragung bei Lebensmitteln: Nehmen wir einfach mal an, wir tätowieren einen Menschen, der einen…

Kreuzkontamination

Hierbei handelt es sich um eine Verunreinigung, die über einen Umweg von einer Person auf die andere übertragen werden kann.   Im Piercingstudio theoretisch denkbar, wenn beispielsweise mit einem einzigen Paar Handschuhe am Kunden gearbeitet und zwischen den Arbeitsschritten Studioinventar (Schränke, Tische, Deckel von Abwurfbehältern etc.) angefasst wird. Um solche Fehler zu vermeiden setzen wir…