Bauchnabelpiercing

Beim Bauchnabelpiercing ist der Name etwas irreführend. Denn es wird nicht der Bauchnabel an sich durchstochen, sondern die Hautfalte über dem Bauchnabel. In seltenen Fällen wird das Bauchnabelpiercing auch unterhalb des Bauchnabels oder direkt neben dem Bauchnabel platziert, diese Platzierung ist allerdings nur extrem selten anatomisch wirklich sinnvoll. Oft bietet sich als Alternative beispielsweise ein Dermal-Anchor an, hierzu beraten wir gerne individuell.

Wir stechen das Bauchnabelpiercing mit speziellen Bananen aus Titan G23 mit unterschiedlich großen Kugeln und in 1,6mm Drahtstärke. wobei die größere Kugel im Bauchnabel „liegt“. Durch die Lage direkt auf der Körperachse ist das Bauchnabelpiercing vergleichsweise viel Bewegung ausgesetzt. Daher nimmt die Abheilung mit 3-5 Monaten vergleichsweise viel Zeit in Anspruch.

Auch wenn die Ausheilungszeit länger ausfällt als bei den meisten anderen Piercings: Beim Bauchnabel-Piercing sind vor allem die ersten 4 Wochen entscheidend. In der Zeit muss man das Piercing mindestens 2x täglich mit einem Wattestäbchen und warmem Wasser reinigen. Danach kommt das Pflegespray zum Einsatz, das bei uns im Preis enthalten ist. Leichte Rötungen und Krustenbildung um den Stichkanal herum sind in den ersten 4 Wochen vollkommen normal.

Auf Solarium, Sauna und auch auf Schwimmen ist neben der allgemeinen Pflege in den ersten 4 Wochen unbedingt zu verzichten. Das gilt auch für Schwimmen in Salzwasser, den Grund dafür erklären wir gerne in diesem Video hier.

Wir empfehlen grundsätzlich 2 Wochen nach dem Stechen einen Nachkontrolltermin zu vereinbaren. Der Schmuck sollte aber frühestens nach 3 Monaten gewechselt werden. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen Schmuckstücken für den Bauchnabel im Studio und das Wechseln ist im Schmuckpreis immer enthalten.

Besonders wichtig ist es, mit diesem Piercing auf das Tragen von High-Waste-Hosen und auf Herumspielen zu verzichten. Ständiger Druck und Reibung führen sonst möglicherweise zum Herauswachsen des Schmucks.