Brustwarzenpiercing (Mann)

Wir stechen das Brustwarzenpiercing, soweit nicht anders gewünscht, waagrecht. Allerdings ist auch eine senkrechte oder diagonale Platzierung auf Wunsch möglich. Tatsächlich sind die Brustwarzen bei den meisten Männern sehr klein. Daher kann es sinnvoll sein das Piercing durch den Brustwarzenvorhof zu stechen.

Gestochen wird das Piercing bei uns mit einem geraden Stab in 1,6mm und aus Titan G23. Wir können das Piercing nach vorheriger Absprache auch etwas dicker stechen; In diesem Fall bei der Terminvereinbarung bitte einfach die gewünschte Dicke angeben.

Gewünscht wird auch oft ein Ring als Ersteinsatz, davon raten wir aber ausdrücklich ab. Wir setzen anfangs ausschließlich Stäbe ein und erklären in diesem Video auch gerne ausführlich die Gründe dafür. 🙂

Wir wechseln den Schmuck bei Brustwarzenpiercings frühestens 12 Wochen vor dem Stechen. Jedoch sind für die Pflege des frischen Piercings die ersten 4 Wochen entscheidend: Zu vermeiden sind neben unnötiger Belastung und Bewegung unbedingt Besuche in Sauna, Solarium und auch Schwimmen. Das schließt auch Meerwasser mit ein, warum das so ist erzählen wir ausführlich hier.

Pflaster zu tragen ist nicht notwendig. Abends und morgens mit klarem Wasser zu reinigen und mit Pflegemittel einsprühen reicht vollkommen aus. Haften Krusten am Schmuck an, sind diese vorsichtig zu entfernen.

Wir kontrollieren auch dieses Piercing 2 Wochen nach dem Stechen noch einmal nach.