Labienpiercing außen

Das Labienpiercing außen ist ein weibliches Intimpiercing und meint ein Piercing durch die großen Schamlippen. Piercings durch die äußeren Schamlippen können wir beliebig platzieren und auf Wunsch auch gerne paarweise anordnen. Dabei achten wir aber stets darauf, dass sich die Ringe nicht gegenseitig blockieren. Das würde den Tragekomfort für die Trägerin meist schmälern. Daher raten wir meist dazu, die Piercings minimal versetzt zueinander anzuordnen.

Aber keine Sorge: Vor dem Stechen werden die Piercings angezeichnet und erst nach Kontrolle durch die Kundin gestochen.

Das Labienpiercing außen stechen wir ab 2,0 mm Drahtstärke und mit einem Ball-Closure-Ring aus Titan G23. Nach vorheriger Absprache sind auch direkt größere Drahtstärken möglich. Hierzu reicht es, bei der Terminvereinbarung einen Vermerkt zu hinterlassen.

Wie bei allen anderen Piercings gelten auch für die äußeren Schamlippen unsere allgemeinen Pflegehinweise. Diese geben wir zusammen mit dem Pflegespray zu jedem Piercing dazu. Diese Leistungen sind bei uns selbstverständlich im Piercingpreis enthalten.

Ergänzend empfehlen wir unbedingt, in den ersten 4 Wochen auf jegliche Belastung zu verzichten. Dadurch wird das Risiko von Wildfleisch und auch Verletzungen durch hängenbleiben minimiert. Auch wenn diese Piericings oftmals innerhalb der Haarwuchsgrenzen platziert sind, ist gerade im ersten Monat nach dem Stechen die Verwendung von Rasierschaum o.ä. nicht ratsam! Andernfalls sind schmerzhafte Reizungen und Entzündungen nicht auszuschließen.

Von Geschlechtsverkehr raten wir in der Abheilungszeit ebenso ab, wie von besuchen im Sonnenstudio oder auch der Sauna. Schwimmen empfehlen wir in der Zeit auf keinen Fall, das gilt auch für Salzwasser. Auführlich erklären wir das gerne in diesem Clip.

Die Abheilung der äußeren Schamlippen dauert aufgrund der Gewebestruktur mit bis zu 3 Monaten länger als bei den meisten anderen weiblichen Intimpiercings. Auch das Stechen ist meist ein wenig unangenehm, da das Gewebe doch recht robust ist. Daher ist beim Stechen meist deutlich mehr Kraft nötig als etwa beim Piercen der inneren Schamlippen.

Dennoch unternehmen wir alles, um den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten!

Bei uns kann schon bei der Terminvereinbarung die gewünschte Piercerin bzw. der gewünschte Piercer ausgesucht werden. Auch Beratungstermine sind selbstverständlich ohne Weiteres möglich. Wer sich vorab schon gerne ein Bild von unserer Arbeitsweise oder unseren Arbeitsräumen machen möchte, findet diese und weitere Informationen auf unserem Youtube-Kanal.