Rookpiercing

Das Rookpiercing ist ein Knorpelpiercing am Ohr. Es verläuft durch die Knorpelbrücke zwischen Daithpiercing und Forward Helix. Es erfreut sich wachsender Beliebtheit und ist ein klassischer Eyecatcher.

Wir stechen dieses Piercing in einer Stärke von 1,2 mm; Für den Ersteinsatz verwenden wir Bananenstecker aus Titan G23. Nach erfolgter Abheilung, die etwa 10-12 Wochen dauert, gibt es die Möglichkeit, auf einen anderen Stab oder auch einen Ring zu wechseln. Zudem erscheinen aufgrund der wachsenden Beliebtheit immer mehr Kollektionen speziell geformter Rook-Clicker. 

Das Rook hat einen relativ langen Stichkanal für ein Knorpelpiercing – in der Abheilung problematisch?

Einerseits hat das Rookpiercing im Vergleich etwa zum Helixpiercing tatsächlich meist einen vergleichsweise langen Stichkanal. Andererseits liegt dieses Piercing so weit innerhalb der Ohrmuschel, dass es kaum äußeren Einflüssen ausgesetzt ist. Hängenbleiben zum Beispiel, etwa beim Haarekämmen oder auch beim Auf- und Absetzen einer Mütze, kommt extrem selten vor. Daher sind solche unfallbedingten unschönen Komplikationen beim Rook extrem selten.

Und der Pflegeaufwand?

Auch hier gelten unsere allgemeinen Pflegehinweise. Insbesondere beim Reinigen ist besonders darauf zu achten, das Piercing auch auf der Unterseite in der Falte gründlich zu reinigen! Im Anschluss daran ist unser Pflegemittel direkt aufzusprühen und muss hinterher NICHT abgewischt werden. Das Pflegemittel ist bei allen unseren Piercings im Preis enthalten.

Doch neben der zweimaligen Reinigung und dem anschließenden Gebrauch von dem Pflegespray, gilt es zudem auf folgendes zu verzichten:

Haarfestiger sowie Haarfarbe dürfen unter keinen Umständen an das frische Piercing kommen. Andernfalls kann es passieren, dass schmerzhafte Reizungen und Entzündungen entstehen.

Besuche im Sonnenstudio und / oder in der Sauna sollten im ersten Monat nach dem Stechen ebenfalls ausbleiben. Und auch wenn es sich “nur” um ein Piercing am Ohr handelt, raten wir vom Schwimmen in dieser Zeit ab. Das gilt für Chlorwasser ebenso wie für Salzwasser, wie wir in diesem Clip ausführlich erklären. Weitere Informationen sowie einen interaktiven Einblick in unser Studio und unsere Hygienestandards, gibt es auf unserem Youtube-Kanal zu sehen.

Eine ausführliche persönliche Beratung gibt es bei uns um Studio von unseren Piercerinnen und Piercern jederzeit.

Zum Stechen von Piercings, für Nachkontrollen sowie Schmuckwechsel und Einkäufe muss unbedingt vorab ein Termin vereinbart werden. Termine können bequem von zuhause aus über unser Online-Buchungstool vereinbart werden.