Rammstein Tattoo (kostenlos) covern lassen?

Keine Sorge, wir werden uns an dieser Stelle nicht an den Spekulationen und an den Diskussionen zum Thema Rammstein / Till Lindemann beteiligen, schließlich ist das hier eine Tattoo Seite.

Aber um Tattoos geht es an dieser Stelle, genauer gesagt um Rammstein Tattoos. Wie man in den Medien lesen kann, hat eine Tätowiererin angefangen, kostenlose Cover-Up Tattoos von Rammstein anzubieten.

Hunderte Anfragen nach gratis Cover-Up von Rammstein Tattoos

Laut eigener Aussage hat sie hunderte Anfragen von Leuten, die ihr Rammstein Tattoo covern lassen möchten. Einige Tätowierer – Kollegen haben bereits nachgezogen und bieten ebenfalls an, Rammstein Tattoos kostenlos zu covern.

Ohne jetzt den Sachverhalt um Rammstein oder die Motive der einzelnen die ein entsprechendes Tattoo loswerden möchten bewerten zu wollen: Wenn Tätowierer Menschen kostenlos helfen, ein unerwünschtes Tattoo loszuwerden, dann ist das immer lobenswert.

Egal ob es einfach verpfuscht ist, sich die politische Einstellung geändert hat oder der Name vom Ex verschwinden muss. Oder warum auch immer.

Darum Daumen nach oben für alle hilfsbereiten Kollegen.

Es zeigt einmal mehr: Ein Tattoo überdauert oftmals alles

Was uns als Tattoo-Studio diese Geschichte einmal mehr zeigt: Ein Tattoo hält ewig und kann Sachen überdauern, an die man zuvor noch nicht einmal dachte.

Rammstein Tattoo Till Lindemann
Till Lindemann, Rammstein, als Tattoo von Tibor Szalai

Dass ein Paar-Tattoo irgendwann überholt sein kann, mag für viele noch naheliegend sein. Der Verfasser dieser Zeilen hat sich übrigens trotz hunderter entsprechender Cover-Up-Tattoos bei uns im Tempel München dennoch die Verbundenheit zu seiner Frau lebenslänglich in die Haut tätowieren lassen. Aber das ist eine andere Geschichte ;).

Heftige Erfahrungen haben wir auch schon mit den Namen von (vermeintlich) eigenen Kindern im Studio gemacht. Cover-Up-Tattoos, weil Eltern mit ihren Kindern gebrochen hatten. Oder, weil nach vielen Jahren herauskam, dass das vermeintlich eigene Kind gar nicht das eigene Kind war. Geschichten, die uns als Tattoo Studio schon auf die Psyche schlagen. Wie muss sich das erst für die Träger der Tattoos anfühlen?

Was kann beim Tattoo zu einer Band schon passieren?

Bei der Liebe und lebenslänglichen Verbundenheit zu einer Band kann – eigentlich – nicht viel passieren, war meine bisherige Meinung. Selber habe ich ja u.a. das Bekenntnis zu meinem Fußballverein und Gruppierung (mehrfach) und dazu noch zwei Bandlogos tätowiert.

Das Logo von Kreator feiert in wenigen Jahren 30jähriges Jubiläum auf meiner Haut. Die Band gibt es noch, ich bin immer noch fein mit ihr.

Dann hab ich noch ein Slayer-Tattoo – die Band gibt es leider nicht mehr, aber auch die mag ich noch immer. Wobei „mögen“ hier deutlich untertrieben ist.

Das schlimmste was mir passieren kann, ist dass ich die Musik nicht mehr mag – oder?

“Das schlimmste was mir passieren kann, ist dass mir die Musik eines Tages nicht mehr gefällt. Das ist zwar extrem unwahrscheinlich, aber dann ist es halt einfach eine Erinnerung an eine prägende Phase meines Lebens”. Das waren meine Gedanken zu einem Bandtattoo bislang.

Dass auch andere Sachen passieren können, die dazu führen dass hunderte Leute ihr Bandtattoo gleichzeitig loswerden möchten, hatte ich bei dieser Art von Tattoo bislang nicht in Erwägung gezogen.

Ein Fazit gibt es an dieser Stelle nicht. Außer, dass man nie auslernt.