Piercerin Jasmin

Im September 2008 kam Jasmin, die sich schon mit 13 Jahren für Körperschmuck interessierte, vorerst als Praktikantin in den Tempel um einen Einblick in den Studioalltag zu bekommen.

Jedoch bewies sie während ihres Praktikums viel Einfühlungsvermögen und Geduld im Umgang mit Kundinnen & Kunden als auch sehr viel handwerkliches Geschick in der Handhabung von Schmuck und Instrumenten – also musste sie einfach bleiben. Seitdem sie ihr Hobby zum Beruf gemacht hat folgten weitere Piercings, großflächige Tattoos und die ein oder andere Bodymodification.

Nach einem Jahr Ausbildungszeit wurde sie zur festen Mitarbeiterin bzw. Piercerin im Tempel München. Seit dem Frühjahr 2011 war sie 5,5 Jahre in Vollzeit beschäftigt und hat sich einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz angeeignet,  ist allerdings seit dem Herbst 2016 im Schnitt nur noch an zwei Tagen in der Woche im Tempel – ihr Studium hat derzeit Priorität eins. Wann sie genau da ist erfahrt ihr am besten telefonisch – es wird wohl überwiegend Freitags und Samstags sein.

Wer insbesondere bei (ausschließlich weiblichen!) Intimpiercings Wert darauf legt von einer Frau gepierct zu werden ist bei ihr genau richtig. Durch ihre langjährige Erfahrung ist sie aber auch ein idealer Ansprechpartner für ausgefallenere Piercing-Projekte aller Art.

Außerdem besuchte sie folgende Fortbildungen:

02.10.2009 - 04.10.2009BodyModificationXchangeNETwork in Essen
17.09.2010 - 19.09.2010BodyModificationXchangeNETwork in Berlin

Arbeitszeiten:überwiegend Freitags und Samstags, bitte Termin telefonisch vereinbaren.